„Border Collie/Mischling aus Zeitmangel abzugeben“

Solche Anzeigen gibt es zuhauf. Ich habe meine „Golden Border“-Hündin Kira vor etwa anderthalb Jahren mit einem ähnlichen Abgabegrund bekommen. Lange hatte ich mit mir gerungen, ob ich mich als Neuhundehalter nicht vielleicht mit einem Hund beziehungsweise einem Mischling einer als so anspruchsvoll geltenden Rasse übernehme. Glücklicherweise habe ich mich nicht…

Weiterlesen

Mein erstes selbstdesigntes Halsband

Es ist fast 15 Jahre her, dass ich zum ersten Mal Obedience live gesehen habe. Und zum ersten Mal war ich fasziniert von einem Hundesport. Das hat sich bis heute nicht geändert. Die britische Art des Gehorsamstrainings – ein deutsches Reglement gibt es erst seit 2002 – hat einfach nichts mehr…

Weiterlesen

Was machen die Haftnotizen am Tiefkühlschrank?

Tja, was tut ein verrückter Hundemensch an den Osterfeiertagen? Mit einem Fährtenhund geht er vielleicht zum „Extreme searching for Ostereier“. Oder er fährt gut 200 Kilometer weit zu einem Seminar, um einen Trainerschein für die Hundesportart Obedience zu erwerben. So war es jedenfalls in meinem Fall. Ich bin am Sonnabend…

Weiterlesen

Auf der Suche nach der perfekten Fußposition

Der Fußarbeit konnte ich lange nichts abgewinnen. Das liegt daran, dass ich noch zu einer Zeit mit dem Hundsport angefangen habe, als positive Bestärkung (Clickertraining) als Trainingsmethode noch nicht auf deutschen Hundeplätzen verbreitet war. Damals schlug man mir im Hundesportverein PHV Hannover am Sahlkamp noch vor, ich solle Grappa ein…

Weiterlesen

1. Dogdance-Übungsturnier auf der Heimtiermesse in Hannover

Ich mach’s kurz, denn ich bin müde. Das 1. Dogdance-Übungsturnier auf der Heimtiermesse in Hannover war super – bis auf den Moderator, der erstens nicht viel für Tiere übrig zu haben schien und zweitens eine derartige Lustlosigkeit ausstrahlte, dass ich dachte, er sei nicht der Moderator fürs Showprogramm in Halle…

Weiterlesen