„Unhappy herding“ beim Sonntagsausflug ins Pietzmoor

Schnell kann aus einem „Happy birthday“ ein „Unhappy herding day“ werden. Doch der Reihe nach: Heute ist Whiskys 8. Geburtstag und zugleich mein letzter Urlaubstag. Und da vormittags auch noch die Sonne schien, haben wir beschlossen, einen Sonntagsausflug ins Pietzmoor bei Schneverdingen in der Lüneburger Heide zu machen. Neue Ziele für…

Weiterlesen

Bleib verrückter!

Meine Kleinste ist vorige Woche sieben Jahre alt geworden. Eigentlich ist sie gar nicht meine Kleinste, sondern sogar der größte Hund in meinem Rudel. Wenn man hinten Maß nimmt. Misst man korrekt, dürfte sie so groß wie Pitú sein, mein Großer. Mit „Kleinste“ meine ich also Jüngste. Sieben. Im Schnitt…

Weiterlesen

Rennflitzen im Sprühregen

So also sieht ein Sonntagsspaziergang im Frühling aus: Krokusse im Sprühregen. Und rennflitzende Hunde, die zwischendurch im Schlamm Mäuselsprünge üben. Ich weiß, ich wiederhole mich, aber der Schnee war mir lieber. Andererseits: Ohne Handschuhe, Schal und Mütze rausgehen zu können und trotzdem nicht zu frieren hat auch was. Und so…

Weiterlesen

Endlich wieder Schafe schubsen

Tja, was soll man als Rudelbesitzer tun, wenn das komplette Wochenende derartig nass-kalt-grau ausfällt wie dieses? Sogar nach der kürzesten Gassirunde sind vier Vollbäder fällig, in deren Folge das Badezimmer häufig renovierungsbedürftig ist. Verzichtet man auf die Vollbäder, machen erdige Pfotenabdrücke, Schlammspritzer bis in etwa ein Meter Höhe an allen…

Weiterlesen

Wenn Rehe rinnen oder unter Jägern

Normalerweise verbringe ich mein Hundeleben mit zwei Arten von Menschen – mit Menschen, mit denen ich über schrille Wenden und die Vorzüge eines sekundären Bestärkers beim freien Shapen¹) philosophiere, und mit Menschen, mit denen ich über Probleme beim Balancieren, kippende Schafe und OLF-Punkte²) diskutiere. Gestern Abend nun habe ich mir…

Weiterlesen