Long time, no See!

Nach dem Treffen in Sophiental mit Bruder Anoki haben wir uns dieses Mal mit Akani getroffen, der leider nicht in Sophiental dabei sein konnte. Die beiden Brüder haben toll miteinander gespielt; und ich behaupte, dass sie sich auch wiedererkennen. [Anm. von Inka: Ja, das tun sie!]

Die beiden jungen Wolfhunde in der Leinemasch bei Laatzen.

Die beiden Freischwimmer Akani und Artos in der Leinemasch.

Wir sind in der Leinemasch bei Laatzen ein wenig spazieren gegangen. Die Seeufer in der südlichen Leineaue sind allerdings unpraktisch, da zum Teil relativ steil. Und so musste es passieren, dass die Brüder beim Trinken zusammen reingeplumpst sind. Markus und ich mussten unsere kleinen Chaoten an ihren Geschirren aus dem Wasser ziehen, da sie es aus eigener Kraft nicht geschafft haben.

Ich werde demnächst mal an den See bei Husum im Kreis Nienburg fahren. Die Ufer des Heyeglas Sees sind toll, und ich hoffe, dass ich Artos dort das Wasser auf positive Art zeigen kann. Bis jetzt war er nur zweimal schwimmen – jedes Mal, weil er reingefallen war.

Kira ist inzwischen wieder ausgezogen, und es kehrt ein wenig Ruhe bei uns Zuhause ein. Ruhe! Habe ich wirklich Ruhe geschrieben? Naja, sagen wir, es wird ruhiger. Obwohl, ich kann mich bei Artos ja gar nicht beschweren. Er ist wirklich relativ ruhig. Abends bekommt er manchmal einen Flitztrieb; dann tobt er durchs Haus, kurz danach fällt er dann um und schläft bis in den nächsten Tag durch.

Die neue Bettwäsche „Wolf-tarn“.

Die neue Bettwäsche „Wolf-tarn“.

2 Kommentare

  1. *seufz* Artos ist ein echtes Schätzchen, so niedlich und ganz Wolf, oder? Und er sieht immernoch so kindlich aus. Wenn ich jetzt einen Blick nach rechts werfe und auf unsere „Kleine“ blicke, werd ich fast wehmütig. Mit ihren sechs Monaten sieht sie schon aus wie ein echter großer Schäferhund. ^^ Genieß die Babyzeit noch!
    Alles Liebe, Kathy mit Chili

    • Ja das ist er! :-) Ich genieße die Welpenzeit, freue mich aber auch schon auf die Zeit danach, wenn ich dann längere Wandertouren mit ihm machen kann.
      Liebe Grüße von mir und sicher auch von Artos! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.