Paket für Private – eine Bildergeschichte

Das Team der Hundewunderbox hat meinen Blog entdeckt und findet ihn „sehr gut, informativ und wunderbar gestaltet“. Ich habe mich sehr über dieses Lob gefreut. Erst mal nicht so doll habe ich mich über das Angebot gefreut, das Produkt der Hamburger Wunderboxen GmbH & Co KG zu testen. Denn der Sinn einer liebevoll gepackten Überraschungsbox für Hund und Halter mit ausgefallenen, gesunden Produkten (Leckerli, Spielzeug, etc.) hat sich mir nicht auf den ersten Blick erschlossen. Und ganz preiswert sind die Hundewunderboxen auch nicht …

Startseite: Hier geht es zur Hundewunderbox. (Screenshot)

Startseite: Hier geht es zur Hundewunderbox. (Screenshot)

Knapp 25 Euro jeden Monat für ein Überraschungspaket? Der Preis sei gerechtfertigt, hieß es: „Die Box ist mit vollwertigen Produkten gefüllt (keine Proben), ein Teil des Erlöses wird an die Hilfsorganisation Tierärzte ohne Grenzen gespendet, und das Porto ist ebenfalls im Verkaufspreis enthalten.“ In der Box seien „neue Produkte, gesunde Leckerli von kleinen Manufakturen und Premiumherstellern (…), die es eben nicht im Supermarkt um die Ecke gibt“. Na gut, also dann mal her mit einer Wunderbox, antwortete ich. Ich teste sie. Beziehungsweise: lasse sie testen.

Und so folgt an dieser Stelle nun der Produkttest – als Comic.

In den Hauptrollen:

  • eine Hundewunderbox in der Variante M* (für Hunde zwischen 12 und 25 kg)
  • Private, Golden-Retriever-Rüde, 6,5 Jahre, Gewicht: über 25 kg
  • Rosso, Kater, knapp ein Jahr alt, Gewicht: unter 12 kg

*) Das Überraschungspaket kam als Variante M, weil es für meine beiden Border Collies gedacht war.

In der Nebenrolle:

  • Iris Böttcher, Frauchen von Private und Rosso

Hundewunderbox: Ankunft der Überraschungsbox für Hunde.Zu zweit macht das Auspacken der Hundewunderbox noch mehr Spaß.Hundewunderbox: Auspacken der Überraschungsbox für Hunde.Hundewunderbox: Backen mit der Backmischung aus der Überraschungsbox für Hunde.

Hier noch mal eine Liste des Inhalts von Privates (und Kater Rossos) Überraschungspaket:

  • zwei Schweineohren
  • einige Hundekekse
  • ein Gummiball mit Schnur
  • eine Frisbee aus Leder
  • eine Tüte Lachskekse
  • eine Backmischung für Bananenkekse
  • eine Golden-Retriever-Ausstechform
  • eine Kerze in Hundeform

Fazit: Private und Rosso hatten Spaß beim Auspacken. Die beiden Spielzeuge sind eher Standardprodukte, die es sehr wohl bei uns um die Ecke gibt. Die Schweineohren und alle Leckerli hatten eine super Qualität und schmeckten den Hauptdarstellern des Produkttest-Comics augenscheinlich sehr gut. Dass die Ausstechform die Form eines Golden Retrievers hat und damit 100-prozentig passt, ist ein schöner Zufall. Ich freue mich also sehr darüber, dass ich Private als Tester auserkoren habe.

Danke fürs Mitmachen, Iris, Private und Rosso!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.