Gassi-Tipp: Hunderunde durch die Ricklinger Masch

Die Ricklinger Masch ist Hannovers schönstes Gassigebiet für „Seehunde“. (Foto: Antke)

Die Ricklinger Masch ist Hannovers schönstes Gassigebiet für „Seehunde“. (Foto: Antke)

Hier kommt der nächste Gassi-Tipp an der Leine. Antke beschreibt für die neue Hundeblog-Aktion „Hannover geht gassi“ die Hunderunde, die sie mit ihrem Border-Collie-Rüden Murphy und Labrador-Hündin Ella fast täglich durch die Ricklinger Masch dreht. Für die gebürtige Ostfriesin sind die Wege und Wiesen zwischen Maschsee und den Ricklinger Kiesteichen Hannovers schönstes Gassigebiet für „Seehunde“.

Gassi-Tipp Hunderunde durch die Ricklinger Masch
Stadtteil bzw. Ortsteil: Ricklingen
Park- möglichkeiten: Vor der Michaeliskirchengemeinde (Stammestr. 62) auf der gegenüberliegenden Straßenseite geht es an Glascontainern vorbei auf den Deich und in die Masch. Parkmöglichkeiten gibt es in der Stammestraße. Oder weiterfahren in die Düsterstraße und dort das Deichtor passieren (Bild); direkt dahinter gibt es Parkplätze.

Größe des Hundefreilauf- gebiets bzw. Länge der Gassiroute: Variabel! Die kleine Runde: Oben auf dem Deich den Benedessenweg gehen Richtung Stadion, dann rechts die Treppe runter über die namenlose Brücke (Wer links unter der Bahnbrücke weiter läuft, kommt direkt zum offiziellen Freilaufgebiet gegenüber der Jugendherberge.) auf den Lorenbahnweg, dem folgen über die Wieckebrücke und später die Bibelbrücke, ein ganz kurzes Stück auf den Wasserfehdeweg gehen und gleich wieder rechts auf die asphaltierte Horst-Schweimler-Straße direkt zum Parkplatz am Beginn der Düsterstraße und zurück zum Benedessenweg oben auf den Deich und damit zurück zum Eingang in die Ricklinger Masch an der Michaeliskirche. Das Ganze dauert etwa eine Stunde, wenn man gemütlich läuft. Es gibt auf dem Weg viele Bänke zum Verweilen. Es empfiehlt sich allerdings, eine Karte mitzunehmen. Leider stimmen die Wegnamen bei Google nicht oder fehlen ganz. Auch wenn an fast allen Kreuzungen Schilder mit Richtungsangaben stehen, Übersichtstafeln sind in der Ricklinger Masch leider Mangelware! Ohne Karte bzw. Ortskenntnisse läuft man schnell mal ungewollt eine große Runde.
Gelände/Boden: Die Wege sind meist geschottert und breit (in seltenen Fällen auch mal asphaltiert/gepflastert), und die Ränder werden von der Stadt gepflegt, sodass Hund alternativ auch im Gras neben dem Weg laufen kann. In großen Teilen werden die Wege von Bäumen beschattet. Allerdings wird die Masch zur Schneeschmelze zum Überschwemmungsgebiet.
Sicherheit: Es gibt kaum Autos in der Ricklinger Masch; nur ein paar Badegäste, die im Sommer bis direkt an die Kiesteiche fahren. Die Bahn durchquert die Masch an mehreren Stellen, ist aber in meinen Augen immer weit genug entfernt. Vorbeifahrende Züge können vielleicht ein Problem für lärmempfindliche Hunde sein.
Bade- und Trink- möglichkeiten: Wasser ist an vielen Stellen verfügbar. Fast überall gibt es Einstiege ins Wasser (auch für ältere Hunde), erkennbar an den Trampelpfaden. Das Wasser ist fast überall klar (es sei denn, es hat gerade viel geregnet), und man kann den Hund unbesorgt schwimmen lassen. Lediglich am offiziellen Freilaufgebiet der Stadt, gegenüber der Jugendherberge, gibt es in meinen Augen bedenkliche Strömungen, hier ist Vorsicht geboten! Jagdlich ambitionierte Hunde muss man allerdings anleinen: Hohe Wasservogeldichte! Achtung: Die Angler hinterlassen gern mal Fischinnereien: Hierfür anfällige Hunde also nicht aus den Augen lassen!
Sauberkeit:

Der Eingang in die Masch gegenüber der Michaeliskirche ist wegen der Altglascontainer und der Tatsache, dass viele das kleine Dreieck links unterm Deich für die letzte Hunderunde abends nutzen, etwas vermüllt. Der Benedessenweg ist aber sauber. Ansonsten stehen in der Ricklinger Masch ausreichend Mülleimer zur Verfügung, und entsprechend sauber ist der Rest. Im Sommer stehen an den Badeteichen sogar Dixie-Toiletten.

Sitzgelegen- heiten und Einkehr- möglichkeiten: An der Verlängerung der Horst-Schweimler-Straße zwischen Ricklinger Teich und Dreiecksteich gibt es einen Container, in dem im Sommer Eis, Pommes, kalte und heiße Getränke zu adäquaten Preisen verkauft werden. Es gibt Schattenplätze für Hund und Mensch, und meist gibt es eine Schüssel Wasser für die Hunde schon automatisch, ansonsten einfach nachfragen.
Hundedichte und Flirtfaktor: Zu Stoßzeiten (Feierabend!) hohe Hunde- und Radfahrerdichte. Ansonsten: Entspanntes Gehen möglich, nette Hunde und nette Hundehalter. Besonders zu bemerken wäre noch: Gerade die SoKas („Sogenannte Kampfhunde“) und Dobermänner, die ich in der Ricklinger Masch regelmäßig treffe, sind sehr wohlerzogen!
Besonderheiten:

Auf die Beschilderung achten: In den Landschaftsschutzgebieten der Ricklinger Masch herrscht ganzjährig Leinenzwang, und der wird auch kontrolliert! Es gibt ein paar versteckte Pferdeweiden in der Ricklinger Masch. Im Sommer finden sich an den Badeteichen eine Menge Badegäste und an einigen Ecken (Kiesteiche Richtung Döhren) sogar FKKler. Und manchmal finden sich auch Exoten ein. Gern trifft man auch auf Bine und Calido: Bine (Mensch) führt ihr Pferd (Calido) gern mal am Fahrrad spazieren. Auch hier gilt: Nicht erschrecken, alles ganz harmlos!

Kommentar: Ich gehe hier gern gassi, weil ich, sobald ich mit den Hunden in der Masch bin, nichts mehr von der sonst so hektischen Stadt hinter mir sehen muss. Gerade am Abend ist die Masch traumhaft schön!
Gesamturteil:

4 von 5 Pfoten! 4 Pfoten gibt es für: schöne breite Wege, natürlichen Schatten durch Bäume, Sitzgelegenheiten, Wegweiser, nette Leute und Hunde, reichlich Tränk- und Bademöglichkeiten, klares Wasser und im Sommer die Möglichkeit einzukehren mit Hund. Während der Brut- und Setzzeit ist eines der offiziellen Freilaufgebiete der Stadt Hannover direkt um die Ecke. Eine Pfote Abzug gibt es für: überschwemmte Wege im Frühjahr, eilige Radfahrer nach Feierabend und fehlende Abkürzungsmöglichkeiten der Runden.

Testdatum: quasi täglich seit dem Sommer 2009.

Dieser Gassi-Tipp ist von: Antke mit Murphy, Border Collie, und Ella, Labrador Retriever.

Besonders am Abend traumhaft schön: die Ricklinger Masch. (Foto: Antke)

Besonders am Abend traumhaft schön: die Ricklinger Masch. (Foto: Antke)

Mehr Gassi-Tipps an der Leine gibt es hier: Hannover geht gassi

» Gassi-Tipp-an-der-Leine-Formular per E-Mail anfordern

2 Kommentare

  1. Ja, hier kann man gut mal eine Runde drehen. Ich kann die Angaben für diesen Gassi-Tipp nur bestätigen. Eine gute Alternative zu der überlaufenen Stadt.

    Grüsse von Chris

  2. schade, dass nicht erwähnt wird, dass die masch voll von schleichwegen und urwaldartigen wegen ist, die für rundgänge wesentlich interessanter sind als geschotterte oder geteerte wege, die meist voll von rücksichtslosen radfahrern des berufsverkehrs sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.