Ein Welpe zieht auf den (virtuellen) Bauernhof

Seit Wochen habe ich darauf gewartet. Auf einen Hund für meine virtuelle Farm im Facebook-Spiel FarmVille. Wie doof muss man eigentlich sein? Statt wie geplant joggen zu gehen heute Vormittag, habe ich nun also einen rot-weißen Border-Collie-Welpen dabei beobachtet, wie er durch die fast reifen Weizenfelder gehopst ist. Ich habe mich für eine Hündin entschieden und sie „Jay“ getauft – in Erinnerung an den ebenfalls roten Jay von Angela Seidel, der fast mal zu mir gezogen wäre.

Mein FarmVille-Dog: ein rot-weißer Border-Collie-Welpe namens  Jay.

Jay

Immerhin: Ich habe KEIN reales Geld ausgegeben. Hätte ich einen Golden Retriever, einen Bobtail oder einen schwarz-weißen Border-Collie haben wollen, hätte ich dafür mehr als 10 US-Dollar zahlen müssen. Der Nachteil meines mit 300.000 virtuell ordentlich erwirtschafteten FarmCoins bezahlten FarmVille-Dogs: Wenn ich meinen Welpen jetzt nicht 14 Tage lang täglich mit „puppy kibble“, virtuellem Welpenfutter füttere, läuft er weg. Täglich! Nun gut. Man muss ohnehin alle 24 Stunden die Eier aus dem Hühnerstall holen.

Bis die echten Welpen auf dem Bauernhof, auf dem ich mein reales Leben führe, geboren werden, ist Jay hoffentlich groß. Meine Mitbewohnerin Christine Fischer erwartet Mitte Mai Welpen von Tessa und Don – den siebten Clan-Alba-Wurf. Rot-weiße Welpen dürften kaum darunter sein, dafür echte Hütehunde – und gute Hunde haben, so sagt man, keine Farbe.

8 Kommentare

  1. Meiner heißt Eraser :-)

    Weißte was?
    Die Clan Alba Seite war, vor vielen, vielen Jahren (ungefähr 8 Jahre) die allererste Seite, die ich über Border Collies gesehen habe.

    Dort entsprang mein Genetik“wahn“ und der Wille, immer mehr zu erfahren, wurde entfacht.

    Und ich wollte immer einen Clan Alba Border haben. Ich glaube, ich habe sie damals über blaue Border Collies ausgequetscht *g*

    So klein ist die Welt :-)

    • Hallo Ann-Kathrin,

      Die Welt ist wirklich klein… Lustig!

      Christine und die Farbgenetik – das ist eins ihrer Lieblingsthemen. Christine liest sogar in der britischen Mailingliste mit, in der es nur um die Farbvererbung beim Border Collie geht. Das ist in der Tat ein spannendes Thema.

      Unter farblichen Aspekten ist der bevorstehende Wurf allerdings eher langweilig. Gute Hütehunde sollen es werden.

      Viele Grüße,

      Inka

  2. Ja, Border sind eben Hütehunde. Von Farbverpaarungen halte ich nicht viel, ehrlich gesagt (so, öffentlich geoutet… aber ich will keinen Hund nach der Farbe aussuchen, sondern nach dem, wie’s passt)…
    Und wenn Rüde und Hündin zueinander passen, ist ja wohl egal, ob einer die Farbe xy trägt oder nicht *seufz*
    Gibts aber nu zu oft.

    Noch ein Grund, warum ich einen Clan Alba wollte *seufz* (mh, und eigentlich ists immer noch mein heimlicher Traum, aber momentan ists nicht drin).

    Letztens erst war ich auf einem Vortrag vom CfBrH, da ging es um die Farbvererbung bei Border und Sheltie. Leider ging es nicht sehr „tief“, weil ich die einzige war, die was verstanden hat :-( (und das umringt von Züchtern!)

    Ich bin gespannt auf die Babies und deren Entwicklung! *jippie*

  3. Inka, alles klar bei Dir? *misstrauischbeäug*

    Wenn sich das herumspricht, dass Dir ein BC keine 10 Dollar wert ist …
    Dann geh mal füttern. Vergiss diese atmenden Plüschgestalten nicht, die gerade um Dich herumlungern. Die müssen auch essen … *ROFL*

    LG – Heike

    • Ach, echte Hunde muss ich auch füttern? Deshalb gucken die immer so hungrig;-)

      Keine Bange, Heike, ich kümmere mich gut um mein Plüschquartett.

  4. Hallo,

    ich bin auch bei Facebook und habe mir dort auch einen Welpen zugelegt. Allerdings einen Terrier für 5.000. Leider habe ich den Welpen um 23:00 Uhr bei mir aufgenommen und muss jetzt 14 Tage immer gegen 23.00 Uhr füttern. Das finde ich immer einbisschen ärgerlich, da ich im Schichtdienst arbeite. Na ja, macht aber schon Spass. Wurde auch mal Zeit, dass endlich ein Hund auf der Farm einzieht :-)

    Schönes WE und noch viel Spass

    • Hi Tanja,

      Mein Border Collie ist inzwischen groß. Er kann jetzt schon eine Rolle machen und sich totstellen. Den Terrierwelpen habe ich mich auch gekauft – und rausgefunden, dass man zehn Stunden Zeit hat, um ihn zu füttern. Wenn du also um 23 Uhr schon schläfst, solltest du zeitig aufstehen.

      Schönes Wochenende!

      Inka

  5. Süß. Virtuelle Tiere sind echt was tolles, besonders wenn man eine Allergie gegen Tiere hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.