Extremschäfer

Man nehme einige Walisische Schäfer mit ihren Border Collies, eine ordentlich große Schafherde, 43.200 LED-Lichter und ein bisschen technische Zauberei. Heraus kommt ein Video, das ich mir immer wieder gern anschaue…

Dank des ungewöhnlichen Hütefilms ist Gerald Lewis aus Llangadog, im Video vorgestellt als Gerry Der Spieler“, mit seinen Hunden Spot, Pip und Flash über Nacht zu einer Internetsensation geworden. In einem Interview der „International Sheepdog News“ sagt er: „Es geriet wirklich alles etwas außer Kontrolle. Ich hätte nie gedacht, dass so etwas passiert. Ich habe richtig Spaß gehabt, und es war alles sehr lustig. Ich glaube, ich kann mit dem Ruhm umgehen – es entwickelt sich ein bisschen zu einem Nebenjob.“

Über den zweitägigen Videodreh in den Hügeln Wales im Februar 2009 sagt Gordon: „Es war interessant, mit Schafen im Dunkeln zu arbeiten. Wir hatten ungefähr 50 Schafe, und man konnte sie mit den Jacken, die sie anhatten, sehen, und auch die Lichter auf den Hunden, aber man konnte nicht sagen, wo am Hund hinten und vorne war!“

Zufrieden sein mit dem Erfolg des YouTube-Videos dürfte die Firma Samsung sein. Sie ist der Auftraggeber des viralen Werbespots, der auf YouTube in dem Moment erschien, als Samsung seine neue Serie von LED-Fernsehgeräten auf den Markt brachte. Produziert wurde der Film von der Londoner Agentur „The Viral Factory“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.